Allgemein - KaTa Do Lenting

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemein

Line Dance

Was ist Line Dance, wo kommt es her?

Line Dance, wie wir es heute kennen, entstand in den 1970-er Jahren. Es hatte ursprünglich nichts mit Western- und Countrymusik zu tun.

Line Dance wird in Linien (Lines) vor-, hinter- und nebeneinander getanzt. Daher hat Line Dance seinen Namen. Line Dance wird mittlerweile auch sehr gerne in Gruppen- und als Paartanz getanzt.

Bekannt wurde Line Dance mit dem  Film "Urban Cowboy". Erst ab diesem Zeitpunkt fand die Verknüpfung mit der Western- und Countrymusik statt.

Mittlerweile wird Line Dance wieder zu jeder Musik getanzt und findet immer mehr Anklang in der Bevölkerung weltweit. Man unterscheidet mittlerweile zwischen Modern Line Dance - das auf aktuelle Charts - und dem klassischen Line Dance - das weiterhin überwiegend auf Western- und Countrymusik getanzt wird.

Unser Verein "lebt" beide Tanzrichtungen. Die Tendenz der Western- und Countrymusik überwiegt allerdings leicht.
Bei uns im Verein gibt es deshalb nur ganz wenige Regeln:

  • Wir tanzen, weil es Spass macht

  • Wir tanzen, weil uns die Bewegung zur Musik gefällt

  • Wir tanzen, weil wir dabei fit bleiben

  • Wir tanzen, weil wir uns gerne treffen

  • Wir tanzen und tanzen und tanzen

  • ...und ganz nebenbei hält es auch noch das Gehirn fit, weil manche Choreografien nicht ganz "OHNE" sind.


Unsere Gruppe - die sich mittlerweile "Highway-Liners" nennt trainiert nun seit Ende Januar 2015. Ich möchte an dieser Stelle dem evangelischen Gemeindezentrum in Lenting danken, das unbürokratisch und ohne zu zögern Trainingsräume zur Verfügung gestellt hat. Mittlerweile haben wir einen festen Trainingsplatz im Mehrzweckraum am Bergfürst. Dort treffen wir uns jeden Dienstag um 19.00 Uhr und studieren Techniken, Schrittfolgen und Chreografien - sowohl im klassischen Country- und Westernbereich - aber auch in den modernen Tänzen.

Jeder der Spass und Lust am Tanzen hat ist herzlich eingeladen diese Trendsportart mit uns auszuprobieren. 3-malige Teilnahme am Training ist völlig kostenlos und unverbindlich. Derzeit gibt es weder Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis. Wir trainieren kontinuierlich an unseren Tänzen - achten aber darauf, dass auch Anfänger nicht überfordert werden.

Ich, Kurt Hanisch, als derzeitiger Übungsleiter habe aus anderen Sportarten mehr als 20 Jahre Trainererfahrung.
Wir sind verbandsfrei und unabhängig. Pläne hierzu wurden noch nicht "geschmiedet".  Der Verein soll auf die Bedürfnisse seiner Mitglieder reagieren können und sich frei "entwickeln".

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü